• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Home

E-Mail Drucken PDF

Willkommen in Gühlen Glienicke

 


Guehlen1

Dorf 2

Dorf 3

 

Gühlen Glienicke und seine Ortsteile liegen in reizvoller landschaftlicher Lage.


In seiner Umgebung gibt es tief eingeschnittene  Bachtäler mit Buchen und Eichenwäldern, Sprudelquellen und Feuchtwiesen.


In der Nähe liegen der Kalksee, Giehmsee, Kochquelle und der Tornowsee.


Das letzte Fachwerkwohnhaus beherbergt die Revierförsterei in Gühlen Glienicke. Von hier aus kann man das Naturschutzgebiet "RuppinerSchweiz" erwandern.


Empfehlenswert ist auch ein Besuch im Tierpark Kunsterspring.



Ortsteile: Binenwalde, Boltenmühle, Kunsterspring, Neuglienicke, Rheinsberg-Glienicke und Steinberge



Das Ruppiner Land - ein Naturparadies

Die Zeit ist seit Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg” nicht stehen geblieben, aber es gibt sie noch - die fast unberührten Landschaften mit ihren tiefen Kiefern- und Buchenwäldern, den saftig grünen Luchwiesen und den bezaubernden sanften Hügeln zwischen den idyllischen Orten und Gewässern. Unser Naturpark „Stechlin-Ruppiner Land” und das fast fünfzigtausend Hektar große Landschaftsschutzgebiet „Prignitz und Ruppiner Land” vermitteln auf einladende Weise zwischen erholungssuchenden Gästen und den natürlichen Erlebnisräumen. Gleichzeitig laden sie ein zum Staunen, Genießen und Verweilen, indem sie zu jeder Jahreszeit ihre Einmaligkeit und natürliche Pracht entfalten, alle Sinne aktivieren, um die Stille zu hören, den Duft der Bäume und Gewässer einzuatmen und das weiche, klare Wasser auf der Haut zu spüren. Ein Netz von Wander-, Rad- und Reitwegen lädt Sie im Ruppiner Land ein, um ein Naturparadies aktiv zu erleben. Durch unsere Region führt u.a. die Deutsche Alleenstraße mit weit ausladenden Eichen, Linden, Kastanien, Robinien und sogar Maulbeerbäumen, die malerische Märkische Dörfer miteinander verbindet. Auch unsere Tierwelt wartet mit einer entdeckenswerten Artenvielfalt auf. Hier sind Grauer Kranich, Fischotter, Wildgans, Mufflon, Storch, Biber und zahlreiches Hochwild zu Hause, so dass aufmerksame Besucher eine Entdeckungsreise in die Fauna und Flora unternehmen können.

Aktualisiert ( Freitag, den 25. Dezember 2009 um 10:27 Uhr )
 

DiaShow


Design by Sven Altmann